A- A A+

 

Abschnittskommandantenwahl des Abschnittes Kitzbühel

03 04 18 ak kitz 1 6

Am Dienstagabend fand im Gerätehaus der Feuerwehr Kitzbühel eine Sitzung der Feuerwehren des Abschnittes Kitzbühel statt. Neben dem Bezirksfeuerwehrkommando nahmen auch die Delegierten der Feuerwehren Aurach, Aschau, Kirchberg, Jochberg, Reith, Oberndorf und Kitzbühel an dieser Zusammenkunft teil. Nach der Begrüßung durch den Bezirksfeuerwehrkommandanten wurden neu gewählte Kameradinnen und Kameraden befördert.

 

 

 

 


Aus den Reihen der Stadtfeuerwehr Kitzbühel wurden 

KDT-STV Andreas Reisch zum OBERBRANDINSPEKTOR

und Schriftführerin Viktoria Luxner zum HAUPTVERWALTER befördert.

Bei der anschließenden Wahl des Abschnittskommandanten wurde der bisherige AK Alexander Bachler aus Jochberg in seinem Amt bestätigt.Auch BFI Bernhard Geisler nutzte den Abend um Informationen an die anwesenden Kommandanten weiterzuleiten. 

Die Stadtfeuerwehr Kitzbühel gratuliert allen Beförderten recht herzlich und wünscht unserem Abschnittskommandanten weiterhin viel Erfolg und Freude mit „seinen“ Feuerwehren.

Bild-Quelle: Stadtfeuerwehr © Kitzbühel


Notrufnummern

 

 

notruf-eu

 

 

Unwetterzentrale

Aktuelle Unwetterwarnungen für Österreich

Go to top
flamme1Leitstelle Tirol:

logo leitstelle tirol nrDie Leitstelle Tirol alarmiert und disponiert
seit 14. April 2008 alle 360 Feuerwehren
Tirols: 339 freiwillige Feuerwehren
20 Betriebsfeuerwehren.

Mehr Infos dazu

flamme1Folgt uns:

Auch unterwegs immer auf dem Laufenden bleiben?
Bleibt mit uns in Kontakt und vernetzt euch mit  uns!

youdube icongoogle iconfacebook icontwitter icon

flamme1App der Stadtfeuerwehr Kitzbühel:

ff app qr codealle Infos der Freiwilligen Feuerwehr auch auf
eurem Smartphone! Ihr werdet per Push-Nachricht
über aktuelle Einsätze informiert und erhaltet Zugang
zu den offiziellen Einsatzberichten.

Mehr Infos dazu

Copyright © Stadtfeuerwehr Kitzbühel, A - 6370 Kitzbühel, Jochbergerstraße 15, Designed by HLM Markus Gruber am 28.07.2017. E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!