Übungs- und Ausbildungsbetrieb wieder gestartet


Seit den Coronavirus-Beschränkungen in ganz Österreich ist auch der ganze Ausbildungsbetrieb der Feuerwehren zum Stehen gekommen.Jedoch aufgrund der ersten COVID Lockerungsmaßnahmen konnte die Stadtfeuerwehr Kitzbühel seit ein paar Wochen wieder mit den Übungen und Schulungen beginnen. Um ein eventuelles Ansteckungsrisiko zu minimieren, fanden von Montag bis Freitag jeweils nur Gruppenübungen, welche durch die jeweiligen Gruppenkommandanten gestaltet wurden, statt.

Dabei legte man insofern ein besonderes Augenmerkt auf die speziellen Anforderungen der jeweiligen Gruppe, indem die beübten Themen selber festgelegt wurden. Ab Juni werden dann wieder Zugsübungen durchgeführt, wobei der Zug I am Montag und der Zug II am Mittwoch zusammenkommt.

Auch unsere Feuerwehrjugend konnte vergangene Woche mit den Übungen beginnen und startete voller Motivation in ihre Ausbildungstätigkeit.

covid-1-1
covid-1-2
covid-1-3
covid-1-4
covid-1-5
covid-1-6
covid-1-7
covid-1-8
covid-2-1
covid-2-2
covid-2-3
covid-2-4
covid-2-5
covid-2-6
covid-2-7
covid-2-8
covid-3-1
covid-3-2
covid-3-3
covid-3-4
covid-3-5


Bild-Quelle: Stadtfeuerwehr © Kitzbühel

Information

Social-Media Channels der FF. Kitzbühel

Die Stadtfeuerwehr Kitzbühel betreibt zur Presse und Öffentlichkeitsarbeit mehrere Kanäle in den Sozialen Medien.Dazu gehören: Feuerwehr App, Facebook, Twitter, Instagram, WhatsApp, Youtube-Kanal.
Unwetterzentrale Österreich

Unwetterwarnung

Hier erhält ihr die neuesten Infos über Unwetter und Ähnliches in Österreich. Bei Warnstufe rot werden wir hier auch auf der Webseite, Facebook u. Feuerwehr App  die Warnung Posten damit die Bevölkerung in Kitzbühel gewarnt ist.

Feuerwehrjugend

Verstärkung gesucht

Seit beinahe 150 Jahren sorgt die Feuerwehr Kitzbühel für die Sicherheit in unserer Stadt und deren Umgebung. In den letzten Jahrzehnten haben sich Aufgaben und Anforderungen grundlegend geändert.

KONTAKT

Stadtfeuerwehr Kitzbühel
Jochbergerstraße 15
6370 Kitzbühel
Kommandant: +43 676 83621801
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WICHTIGE RUFNUMMERN

Feuerwehr Notruf 122
Polizei Notruf 133
Rettung Notruf 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf SMS 0800 133 133