Eisretterübung mit der Wasserrettung am Schwarzsee


Zum zweiten Mal fand am Samstag, den 21.02.2015 eine Eisretterübung am Schwarzsee statt. Bereits am Mittwoch bekam die Feuerwehr Kitzbühel durch Einsatzstellenleiter Reinhard Hlebetz eine Einführung und eine Schulung . Das richtige Verhalten am Eis, die ersten Maßnahmen beim Retten einer Person und die Erklärung von verschiedenen Geräten waren nur ein paar Punkte an diesem Abend.

Einsatzübungen Der Samstagnachmittag stand im Zeichen einer Einsatzübung. Mehrere Personen waren in mehreren Stellen der Eisfläche eingebrochen. Die Feuerwehr versuchte mit Leinen und Schläuchen die ersten Personen aus dem Wasser zu ziehen. Weiters kamen Steck-und Schiebeleitern zum Einsatz, um die Opfer sicher an den Uferbereich zu bringen. Die Wasserrettung nahm den „Eisretter“ und das neue Hochwasserboot, um weitentfernte Menschen von der Unglücksstelle zu befördern.

Beim Boot unterstütze die Feuerwehr Kitzbühel die Wasserrettung mit der neuen Motorseilwinde. Parallel wurden die Verletzten von der Rettung Kitzbühel medizinisch versorgt. Auch drei Einsatztaucher suchten unter der Eisdecke nach Personen. Wir bedanken uns bei der Wasserrettung und bei der Rettung Kitzbühel für diese Übung, denn die Gefahr am Eis ist immer sehr groß.

21-02-15-wasser-1
21-02-15-wasser-2
21-02-15-wasser-3
21-02-15-wasser-4
21-02-15-wasser-5
21-02-15-wasser-6
21-02-15-wasser-7
21-02-15-wasser-8
21-02-15-wasser-9-1
21-02-15-wasser-9-2
21-02-15-wasser-9-4
21-02-15-wasser-9-5
21-02-15-wasser-9-6

Bild-Quelle: Stadtfeuerwehr © Kitzbühel

Information

Social-Media Channels der FF. Kitzbühel

Die Stadtfeuerwehr Kitzbühel betreibt zur Presse und Öffentlichkeitsarbeit mehrere Kanäle in den Sozialen Medien.Dazu gehören: Feuerwehr App, Facebook, Twitter, Instagram, WhatsApp, Youtube-Kanal.
Unwetterzentrale Österreich

Unwetterwarnung

Hier erhält ihr die neuesten Infos über Unwetter und Ähnliches in Österreich. Bei Warnstufe rot werden wir hier auch auf der Webseite, Facebook u. Feuerwehr App  die Warnung Posten damit die Bevölkerung in Kitzbühel gewarnt ist.

Feuerwehrjugend

Verstärkung gesucht

Seit beinahe 150 Jahren sorgt die Feuerwehr Kitzbühel für die Sicherheit in unserer Stadt und deren Umgebung. In den letzten Jahrzehnten haben sich Aufgaben und Anforderungen grundlegend geändert.

KONTAKT

Stadtfeuerwehr Kitzbühel
Jochbergerstraße 15
6370 Kitzbühel
Kommandant: +43 676 83621801
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WICHTIGE RUFNUMMERN

Feuerwehr Notruf 122
Polizei Notruf 133
Rettung Notruf 144
Vergiftungszentrale +431 406 4343
Gehörlosen Notruf SMS 0800 133 133